Lunch deluxe im Basil & Mars, gönn´dir!

Du meine Güte, wieso habe ich mir bloß so lange Zeit gelassen? Ich will schon seit der Eröffnung 2016 ins Basil & Mars Restaurant, allein schon wegen dieser sexy Neonschrift…Basil & Mars Hamburg …habe es aber irgendwie nie hinbekommen, was eine echte Schande ist, denn die Location ist absolut mein Ding und quasi wie für mich gemacht! Herrlichst an der Alster gelegen, cooles Interior Design, offene Küche und ziemlich gut bestückt, die Bar! Und kochen könnse auch ganz anständig, ich habe mich letzten Montag davon überzeugen können, als ich mir an meinem heiligen freien Tag einfach mal einen Tisch für mich ganz allein reserviert und mir das empfohlene Lunchbrett gegönnt habe!Lunch Basil & Mars Hamburg Für 15 € darf man sich eine Vorspeise und einen Hauptgang aussuchen, was ich schon mal super finde! Ich nehme selbstverständlich den Caesars Salad vorweg, denn ich liebe dieses Zeug, um nicht zu sagen, ich würde sogar dafür töten! Und für flüssiges Karamell, aber das ist ja nun grad nicht Thema…ALSO, für das Hauptgericht mache ich eine Ausnahme und esse Fleisch, denn ich unterstelle dem Koch einfach mal, dass er nur beste Zutaten verwendet…Rindergeschnetzeltes mit Kartoffelstampf…mmmmh…eines meiner Leibgerichte, bevor ich zum 95% Veggie wurde! Ich bin ein bissl aufgeregt, weil ich das ja wie gesagt nur noch sehr selten auf den Teller lasse und beruhige mich mit einem großen Schluck Wasser, das mir sofort und gratis in einem kleinen Fläschchen zusammen mit einem Brotkörbchen gereicht wird, Top! Wenn DAS der Herr Schweiger sieht, au Backe, der wird ja vor Scham im Boden versinken!Caesars Salad im Basil & Mars Hamburg Und dann kommt auch schon mein Lieblingssalat, der mir auch ganz gut schmeckt, den ich aber ehrlich gesagt schon raffinierter gegessen habe. Geschmacklich ist er mir ein bisschen zu schüchtern, ich mag das Dressing gern etwas salziger, da dürfen die Sardellen schon ganz leise Hallo sagen, der Parmesan dafür umso lauter! Und die Croutons hätten sich bestimmt über einen Hauch Knoblauch in der Pfanne gefreut!Aber das ist ja einfach auch nur Geschmackssache… So wie ich zum Beispiel gut gefunden hätte, wenn in dem Hauptgericht, das mir nun gereicht wurde, die Pilze beim Braten ihren tollen Geschmack hätten entfalten können, aber im Ganzen durch die Pfanne geschwenkt bekommen sie so eine gummiartige Konsistenz, die mich irgendwie an Champignons aus der Dose erinnern, wisst ihr, was ich meine? Geschnitten und schön scharf gebraten sind die doch erst der Knaller! Der ist aber übrigens das Fleisch, gut gebraten und trotzdem unglaublich zart, das ist bei Geschnetzeltem nun wiederum eine Kunst, toll! Der Kartoffelstampf ist auch gelungen, schön cremig und mit Stückchen zwischendrin, herrlich!

Alles in allem bin ich glücklich und satt, und es wurde sich sehr aufmerksam um mich gekümmert, also kann ich das Basil & Mars auf jeden Fall für einen guten Mittagstisch empfehlen!Basil & Mars Lampen von Tom Dixon London Da ich mich aber auch ziemlich doll in das Interior, im Speziellen in die Lampen von dem britischen Designer Tom Dixon, verliebt habe und mir vorstellen könnte, dass die im Schummerlicht noch sexier aussehen würden, steht noch ganz dringend ein Besuch an einem schönen Abend mit Freunden an! Vielleicht ja mal zu dem Sushi & Beats jeden Donnerstag…? 😉Basil & Mars an der Alster in Hamburg

Basil & Mars / Alsterufer 1 / 20354 Hamburg


Hey, du, ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s