freundliche Übernahme: Mutterland hat das Cölln´s adoptiert

Moin, ihr Leckermäuler! Als großer Mutterland Fan konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, mir das neue Baby von Jan Schawe anzuschauen! Er hat die Hamburger Restaurant Legende Cölln´s wiederbelebt und in die Mutterland Familie aufgenommen. Seit Mai 2017 kann man in den historischen Räumen, in denen schon 1760 mit Meeresfrüchten und Fisch gehandelt wurde, wieder ganz vorzüglich speisen! Aber erstmal ist man ja doch beeindruckt von den Räumlichkeiten, die ein Stück Hamburg Geschichte erzählen, verschachtelte Separees und die 30.000 handbemalten Fliesen, die sogar unter Denkmalschutz stehen!Eine Miniversion von Mutterland darf natürlich auch nicht fehlen, in einem kleinen Nebenraum sind die regionalen Köstlichkeiten zu finden…Nachdem ich alles beschnuppert habe, bin ich dann auch sehr gespannt auf die Speisekarte! Die gestaltet sich in Mutterland Manier sehr ansprechend, und ich würde mir am liebsten eine Kombination aus Frühstück UND Mittagstisch zusammenstellen, entscheide mich aber für meinen Lieblingsfisch, Zander auf Spargel mit schwarzen gestampften Kartoffeln und Johannisbeer-Senfschaum. Meine Mum, die mich begleitet hat, ist grad auf dem low carb Trip und nimmt Muttis Omelette mit ZiegenfrischkäseZander mit Spargel und Muttis Omelette im Cölln´s Mutterland Hamburg …mmmh, der Fisch ist schön knusprig auf der Haut gebraten, der Spargel bissfest, der Kartoffelstampf sehr fein, genau wie die aufgeschäumte Sauce, herrlich! Zu dem Omelette kann ich leider nichts sagen, da ich keinen Ziegenkäse mag, aber meine Mum sah sehr zufrieden aus! Mit Rhababerschorle abgerundet war das ein echt guter Mittagstisch, den man sich absolut schmecken lassen kann, was dann auch viele Geschäftsleute tun. Das Restaurant, das sich ja eigentlich noch in der soft opening Testphase befindet, füllt sich schnell, die guten Neuigkeiten haben sich in der Hamburger Innenstadt anscheinend schon herum gesprochen! Ich find´s ganz schön mutig, sich als Feinkosthändler an eine so große Hamburger Gastronomie Legende zu wagen, und wenn ich überhaupt etwas anmerken darf, dann nur, dass es im Cölln´s noch so´n büschn hanseatisch steif  in der Hüfte wirkt. Aber noch ein paar Lockerungsübungen, und dann hat es sich bestimmt eingegrooved! Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt, und ich wünsche Jan Schawe und seinem Team einen super Start in ein neues Kapitel Hamburg Geschichte!

Mutterland Cölln´s / Brodschrangen 1-5 / 20457 Hamburg

Alle Infos & Reservierungen HIER


Hey, du, ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s