Nein, ich esse meine Freunde nicht! Hamburgs beste vegane Adressen

Ich liebe Tiere, schon immer! Aber es hat fast 50 Jahre gedauert, bis ich erkannt habe, dass ich ihnen ganz schreckliches Leid zufüge, wenn ich sie esse oder als Kleidungsstück trage. Ich will hier jetzt aber gar keine Predigt halten oder euch zu einer veganen Lebensweise bekehren! Ich möchte nur meine Begeisterung mit euch teilen, was für tolle Adressen es in Hamburg gibt, bei denen man nach Herzenslust shoppen und futtern kann, ohne dass ein Tier dafür leiden oder sterben musste!

„Hier steht das Tierwohl an erster Stelle!“

1. Katzencafé KatzentempelIn Hamburgs erstem Katzencafé kann man süßen Samtpfoten ganz nah sein und dabei hausgemachte Kuchen und Speisen genießen! Alle vegan und wirklich köstlich, das bringt nicht nur den Bauch zum schnurren, sondern streichelt auch die Seele! Ein herrlich entspannter Ort, nicht nur für Katzenfreunde! Alle 6 Tempelkatzen stammen übrigens aus dem Tierschutz und haben im Katzentempel ein sehr liebevolles Zuhause gefunden. Die Stubentiger werden übrigens artgerecht ernährt!

alles vegan & fair!

2. Vunderland Vegan, fair, nachhaltig – etwas anderes werdet ihr im Vunderland, dem entzückenden Concept Store im schönen Karoviertel, nicht finden! Hier gibt es eine große Auswahl an Kleidung, Schuhen, Schmuck, Accessoires und Taschen von z.B. Matt & Natt. Inhaberin Sandra muss oft lachen, weil Kunden sie fragen, was denn die Taschen in einem veganen Laden zu suchen haben, weil die von echtem Leder wirklich nicht zu unterscheiden sind! Im Vunderland gibt es auch viel interessantes Info-Material zum Thema Tierschutz und Tipps für vegane Alternativen. Ein echt schöner Laden, in dem man sich übrigens auch als Nicht-Veganer wohlfühlt und tolle Sachen entdecken kann!

#veganisnotatrend

3. Vincent VeganDer Vincent Vegan Foodtruck hat mit seinen himmlischen veganen Burgern und Currywurst-Variationen schon viele veggie Herzen erobert! Ganz neu hat der vegane Jedi Ritter nun einen festen Standort in der Europa Passage in der Hamburger Innenstadt eröffnet! Sein Vincent Vegan Wagon wird aber nach wie vor in Hamburg unterwegs sein und kann übrigens auch für einen Wunsch-Standort gebucht werden! Uuuund ich habe neulich im Edeka Niemerszein Kühlregal Vincent Vegan Ketchup entdeckt, KÖSTLICH!!!

Nazis und AfD Anhänger müssen draußen bleiben!

4. Twelve Monkeys VegankramsIch habe gestern auf dem Tierheimfest in der Süderstraße violife probieren dürfen, eine echt leckere vegane Alternative zu Käse! Auf meine Frage, wo es violife zu kaufen gibt, wurde mir Twelve Monkeys empfohlen, ein Laden in Hamburg St.Pauli, der ausschließlich vegane Produkte führt und schon lange auf meiner to do Liste steht. Packt auf jeden Fall ordentlich viele Gefäße ein, wenn ihr einen Besuch plant, im Twelve Monkeys Vegankrams Laden kann man verpackungsfrei einkaufen!

UPDATE!

Ich konnte es einfach nicht mehr abwarten und habe mir heute Twelve Monkeys mal live und in echt angesehen… Auf ca. 70 qm findet man hier alles, was das vegane Herz begehrt und es hat super Spaß gemacht, hier auf Entdeckungstour zu gehen! Die Beratung war sehr nett und hilfreich, aber der absolute Knaller kommt noch: Hier sind Hunde auch willkommen, wie cool ist DAS denn??? Die junge Frau hinter dem Tresen meinte noch mit einem Augenzwinkern, dass die sich auf jeden Fall besser benehmen, als so manche Kinder, hehe! 😉 Ich habe dann auch ordentlich zugeschlagen und kann es kaum erwarten, alle veganen Produkte zu testen! Der violife cheddar flavor „Käse“ wurde Zuhause schon gierig aufgerissen und auf geröstetem Brot probiert, mmmh, LECKER! Heute Abend gibt es Kartoffelstampf, veganes Winner Schnitzel und Bohnen in Rahmsauce, das wird ein Fest! Also, ihr Lieben, auch wenn ihr euch (noch) nicht vegan ernährt, im Twelve Monkeys gibt es ganz tolle Produkte, die ihr mit wirklich bestem Gewissen kaufen könnt! Probiert es doch einfach mal aus, ihr werdet überrascht sein, wie lecker cruelty free schmeckt!

Ebenfalls auf meiner to do Liste stehen die veganen Restaurants

FROINDLICHST – the vegan Musketeers, weil die immer sooooo leckere Sachen auf Facebook posten!

HAPPENPAPPEN, weil ich die in Eimsbüttel schon so toll fand und nach ihrem Umzug sehr gespannt auf die neue Location im Karoviertel bin!

Und hier noch die Links zu meinen Empfehlungen:

Katzencafé Katzentempel

Vunderland

Vincent Vegan

Twelve Monkeys

Froindlichst – the vegan Musketeers

Happenpappen

Was hab ich vergessen bzw. was gehört unbedingt hier erwähnt???  Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir eure Hamburg vegan Tipps verratet und sie mit uns allen bei den Kommentaren teilt! 😀


Hey, du, ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s